Mittwoch, 13. Oktober 2021

Zweite feiert nächsten Sieg gegen Süchteln

 

TV Geistenbeck II – ASV Süchteln 28:25 (12:12)

Am Samstagabend stand der erste gemeinsame Heimspieltag der TVG-Senioren an und die Zweite empfing den bis dahin verlustpunktfreien Gast aus Süchteln.
Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem der TVG zumeist einem knappen Rückstand von ein bis zwei Toren hinterherlief. Das lag vornehmlich daran, dass sich der Deckungsverbund auf Seiten der Hausherren noch nicht gefunden hatte und die Süchtelner die sich ergebenen Räume mit ihrem druckvollen Angriffsspiel ein ums andere Mal zu einfachen Toren nutzen konnten.

Sonntag, 10. Oktober 2021

Endlich wieder zu Hause – TVG mit Heimsieg gegen Homberg

TV Geistenbeck – VfB Homberg 26:21 (10:11)

Erstes Oberliga-Heimspiel seit 12 Monaten, neue Trikots, Fototermin, Merchandise-Aktion vom Sponsor HORNBACH, Übergabe Kreispokal – viel Ablenkung bereits vor dem Oberliga-Spiel gegen die Gäste vom VfB Homberg. Resultat: Geistenbeck kam nicht in den Tritt und musste einen 1:4 Rückstand nach 8 Minuten hinnehmen. Erst in der Folgezeit berappelte sich der Gastgeber, konnte sich auf Keeper Alex Lausberg verlassen und drehte nach und nach das Spiel.

Sonntag, 3. Oktober 2021

TV Geistenbeck feiert Auswärtssieg in Hiesfeld

HSG Hiesfeld/Aldenrade - TV Geistenbeck 28:29 (13:13) 

Reist der TV Geistenbeck mit dem Fanbus nach Hiesfeld, werden traditionell auch die Punkte mitgenommen. So auch im 1. Auswärtsspiel der noch jungen Oberligasaison nach einem echten Krimi.

In der 6. Spielminute beim Stande von 4:4 sah sich Hiesfeld-Coach Stephan Christ bereits genötigt die grüne Karte zu legen. Er fand scheinbar die richtigen Worte, denn sein Team setzte sich binnen 2 Minuten auf 8:4 ab. Von diesem kurzen „Blackout“ erholte sich der TVG jedoch rasch, brachte Keeper Florian Nordmann (Foto) ins Tor und egalisierte in der 18. Minute zum 8:8.

Sonntag, 26. September 2021

Zweite bewahrt weiße Weste

 TV Geistenbeck 2 - TV Vorst 1    22:20 (10:13)

Auch die zweite Partie der Landesliga-Spielzeit endet mit zwei Zählern für die Reserve!

In der heimischen Hölle Mülfort stellte sich von Anfang an eine beidseitig zähe Partie ein. Wenn man es positiv formulieren wollte, würde man sagen, die Defensivblöcke brillierten, um Kritik zu üben müsse es wohl heißen, den Angriffsreihen fiel zu Beginn extrem wenig ein. Es war wohl eine Mischung aus beidem, wobei aber die Geistenbecker Torwartleistung in Person von Nils Kenkmann hervorzuheben ist, der bis Minute 13 acht Paraden bei nur zwei Gegentoren vorzuweisen hatte.

Sonntag, 19. September 2021

Auswärtssieg zum Auftakt

ATV Biesel - TV Geistenbeck 2   25:29 (11:12)

Mit einer verstärkten zweiten Mannschaft konnte der TVG am gestrigen Abend die erste Überraschung der Saison landen und entführte zwei Punkte beim Favoriten aus Giesenkirchen.

Beide Teams zeichneten sich von Beginn an über ihre starken Deckungsreihen aus, sodass wenig Zählbares auf die Anzeigetafel gelangte. Biesel brauchte gar 12 Minuten, um den ersten Treffer aus dem Spiel heraus zu erzielen, was nicht zuletzt dem bestens durch Wagenblast und Reiling  organisierten Deckungszentrum des TVG zu verdanken war.

Samstag, 18. September 2021

TV Geistenbeck muss sich dem BHC II geschlagen geben

 Bergischer HC II – TV Geistenbeck 33:26 (17:11)

Die ca. 150 Zuschauer sahen zum Saisonauftakt in dieser Freitagsbegegnung ein typisches erstes Meisterschaftsspiel – große Motivation und noch viele techn. Fehler und Ballverluste aufgrund Abstimmungsproblemen auf beiden Seiten.
Bis Mitte der 1. Halbzeit konnten die Gäste aus Geistenbeck gegen den Top-Favoriten aus Solingen mithalten (7:6 / 14. Minute). Angeführt durch Timo Hüpperling (6/Foto) spielte der Außenseiter frech und zielstrebig nach vorne, haderte hier bereits mit ausgelassenen Großchancen.