Samstag, 18. Januar 2020

TVG mit perfekter Hinrunde


TV Geistenbeck – HSG Wesel 35:25 (18:10)

Die HSG Wesel hoffte vor dem Gastspiel in Geistenbeck auf einen „Sahnetag“ –doch diesen hatten die Gäste nicht. Wesel stellte zu Beginn nicht einmal seine stärkste Aufstellung, ließ die Weber-Brüder auf der Bank und musste so bereits nach 15 Minuten ein 10:4 schlucken. Geistenbeck brachte wie geplant den Deckungsverbund der Weseler mit druckvollem Spiel und Positionswechsel nach Kreuzungen in Bewegung und schuf so Lücken für Kreis und Rückraum. Profiteure waren Timo Bautz (7) am Kreis sowie Dominik Meißner (4) im rechten Rückraum – aber auch über Halblinks war Geistenbeck sehr effektiv. Ergebnis war eine deutliche 18:10 Pausenführung.

Sonntag, 12. Januar 2020

Zweite ohne Chance in Süchteln

ASV Süchteln - TV Geistenbeck 2  30:22(16:7)

Im ersten Spiel des Kalenderjahres 2020 unterliegt die Zweite beim Favoriten aus Süchteln, die in allen Bereichen einen guten Tag erwischten.

Geistenbeck deklassiert VeRuKa in eigener Halle 25:35


HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen – TV Geistenbeck 25:35 (13:17)

Einen perfekten Start ins neue Jahr legte unser Verbandsligateam beim Gastspiel in Rumeln hin und gewann das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten deutlich mit 25:35 und baute seinen Vorsprung in der Tabelle somit aus.

Sonntag, 15. Dezember 2019

Zweite mit versöhnlichem Jahresabschluss!

TV Geistenbeck 2 - Tschft. St. Tönis 2.  32:23 (20:12)

Mit einer starken Leistung im Duell gegen die punktgleiche Turnerschaft aus St. Tönis verabschiedet sich die Zweite in die Winterpause.

Nach den Vorstellungen der letzten Wochen wurde in der Trainingswoche vor allem die mangelnde Einstellung kritisiert und mehrfach auf den Stellenwert der Partie gegen den direkten Konkurrenten verwiesen.

Geistenbeck feiert knappen Heimsieg gegen St. Tönis


TV Geistenbeck – Tschft. St. Tönis 24:23 (11:10)

In einem völlig ausgeglichen Spiel setzte sich Tabellenführer TV Geistenbeck in einer dramatischen Schlussphase knapp mit einem Tor gegen die Tschft. St. Tönis durch und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Sonntag, 8. Dezember 2019

Geistenbeck nimmt die Hürde Adler Königshof


Adler Königshof II – TV Geistenbeck 28:34 (13:18)

Das ewig junge Duell Adler II gegen Geistenbeck war von der taktischen Ausrichtung der Gastgeber geprägt. Trainer Bodo Leckelt hatte sich für das Heimspiel gegen den Spitzenreiter etwas einfallen lassen und stellte von Beginn an eine 4:2 Defensiv-Formation. Ausrichtung war wohl, den Gast zu Fehlern zu zwingen bzw. das gebundene Spiel zu unterbrechen. Doch der TVG war darauf vorbereitet und löste diese Aufgabenstellung hervorragend. Nach 4:8 in der 10. Minute baute man die Führung nach einer Viertelstunde zum 5:11 aus. Linkshänder Dominik Meißner (5) war Mann des Spiels in der Anfangsphase, denn er nutzte die Räume mit entschlossenen Durchbrüchen.