Donnerstag, 20. Februar 2020

TV Geistenbeck zieht erneut ins Final-Four des Kreispokals ein


TV Geistenbeck – Tschft. Lürrip 34:24 (14:11)

Im Viertelfinale des Kreispokals des Handballkreises Mönchengladbach setzte sich der TV Geistenbeck im Verbandsliga-Duell gegen die Tschft. Lürrip recht locker mit 34:24 durch und zieht somit erneut ins Final-Four dieses Wettbewerbs ein.

Sonntag, 16. Februar 2020

Erste Saisonniederlage – TVG unterliegt dem TV Kapellen


TV Kapellen – TV Geistenbeck 34:29 (15:14)

Es musste ja irgendwann mal passieren - der TV Geistenbeck verlor nach 16 siegreichen Meisterschaftsspielen beim TV Kapellen mit 34:29.

Zweite gewinnt endlich auch auswärts!

MTV Dinslaken 3 - TV Geistenbeck 2   26:31 (11:12)

Für die Zweite stand am gestrigen Abend erneut eine wichtige Partie gegen die direkte Konkurrenz auf dem Plan. Allein die 90 Kilometer Strecke sollten im Vorhinein schon Anreiz genug sein, nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren  - und so trat man auch auf!

Sonntag, 9. Februar 2020

Auch gegen Vorst fehlt am Ende die Cleverness

TV Geistenbeck 2 - TV Vorst  23:24 (13:11)

Gegen Teams aus der oberen Tabellenregion spielt man momentan lange gut mit, belohnt sich aber nicht.
So auch gestern gegen lautstark unterstützte Gäste aus Vorst, bei denen Top-Scorer Jan Nilles privat verhindert fehlte.

Geistenbeck siegt auch gegen Lank


TV Geistenbeck – TuS Treudeutsch Lank 31:24 (13:13)

Nach der Pause „lankte“ es dem Tabellenführer – nach ausgeglichenen ersten 30 Minuten dominierte der TVG den zweiten Abschnitt mit 7 Toren Unterschied und holte den 16. Saisonsieg in der diesmal verhältnismäßig ruhigen „Hölle Mülfort“.

Montag, 3. Februar 2020

Totalausfall im Lokalderby

HSV Rheydt - TV Geistenbeck 2   29:19 (15:10)

Da das Ergebnis Bände spricht, erfolgt der Bericht diesmal in Kurzform.

Der HSV war von Beginn an aggressiver in der Deckung, geiler auf den Sieg und sicherer im Torabschluss. Auf Geistenbecker Seite passte an diesem Tage überhaupt nichts zusammen: Weder die besprochenen Abläufe, noch die sonst sichere Defensive noch die Einstellung stimmten.
Auch vom Ergebnis her geht der Sieg der Gastgeber in Ordnung, im Gegensatz zum Hinspiel herrschte ein Klassenunterschied zwischen den beiden Teams.

Nun heißt es für die Zweite mal wieder "Wochen der Wahrheit". Zunächst kommt der TV Vorst nach Mülfort und daraufhin geht es nach Dinslaken zum Gipfel gegen die direkte Konkurrenz.
Intern wurden deutliche Worte gefunden, die der positiven Motivation für die kommenden Aufgaben dienen sollten.

Samstag um 17:30 freuen wir uns auf eine gut gefüllte Halle!

Spielbericht: J.Beckers - Crews (6), Klinger, Meyer, Reichert (je 3), Fimmers (2), N.Vesper, Hofmann (je 1), N.Beckers, N.Stapper, Zimmermanns, Flock

Sonntag, 2. Februar 2020

Sieben Stunden Bustour für Sieben-Tore-Sieg in Rhede


HC TV Rhede – TV Geistenbeck 23:30 (11:14)

Eigentlich lief doch alles wie geplant beim Abstiegskandidaten in Rhede, denn der TVG übernahm von Beginn an dominant das Spiel - führte in der 16. Minute schon deutlich mit 5:11. Doch Rhede zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich mit großem körperlichem Einsatz zurück ins Spiel. Begünstigt durch 3 nicht verwandelte Strafwürfe und das Auslassen von weiteren klaren Tormöglichkeiten ließ Geistenbeck den Gastgeber bis zur Pause leider wieder auf 11:14 heran kommen.

Sonntag, 26. Januar 2020

Knapp an der Sensation vorbei

TV Geistenbeck 2 - Hülser SV   26:27 (13:13)

Eine tolle und emotionsgeladene Partie bot die Zweite ihren Zuschauern am frühen Samstagabend.

TVG hält Verfolger auf Distanz


TV Geistenbeck – TV Aldekerk II 36:25 (21:15)

Hätte Aldekerks Trainer Dominique Junkers die Möglichkeit gehabt auch seine dritte grüne Karte in der ersten Halbzeit nehmen zu können, er hätte sie wohl genommen.