Sonntag, 14. Juni 2020

TV Geistenbeck startet die Vorbereitung


Natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygieneauflagen der Corona-Schutzmaßnahmen wird unsere 1. Mannschaft am kommenden Dienstag, 16. Juni offiziell die Saisonvorbereitung 2020/2021 starten.
Unser Team konnte es zwar direkt nach Freigabe von sportlichen Aktivitäten nicht abwarten und hat sich schon vor Wochen wieder in Kleingruppen draußen und später wieder in der Sporthalle getroffen, aber nun wird das Training strukturierter ablaufen. 12 Vorbereitungswochen liegen dann vor dem Oberliga-Aufsteiger, bis es voraussichtlich am 05.September mit der Meisterschaftsrunde und einem Heimspiel gegen Adler Königshof endlich losgeht.

Die diesjährige Vorbereitungsphase stellt nicht nur für den TV Geistenbeck sondern für alle Handballteams und deren Verantwortliche aufgrund der Corona Rahmenbedingungen eine besondere Herausforderung dar. Beim TVG hält man sich an das Positionspapier des deutschen Handballbundes „Return-To-Play im Amateursport“ und verfolgt aufmerksam die Umsetzung der schrittweisen Erleichterungen innerhalb der Coronaschutzverordnung. Die Organisation des Trainingsbetriebes muss daraufhin angepasst werden. Ab 15. Juni darf man z.B. drinnen wieder Kontaktsport in Gruppen von bis zu 10 Personen durchführen –ab spätestens 1. August dann hoffentlich wieder Test- bzw. Vorbereitungsspiele (jedoch dann wohl noch ohne Publikum) absolvieren. Die Anpassungen an die aktuelle Lage macht ein gewisses Maß an Flexibilität notwendig. Dennoch muss sich das Team gezielt auf den Stichtag 5. September vorbereiten, um gut in der höhere Spielklasse starten zu können.

Auf folgende Teams wird unsere Mannschaft dann ab September (derzeitige Planung) in der Oberliga treffen:

Adler Königshof
TV Oppum
VfB Homberg
SG Langenfeld II
Mettmann-Sport
TV Angermund
Bergischer HC II
Borussia Mönchengladbach
TV Lobberich
DjK Unitas Haan
TSV Aufderhöhe
HSG Hiesfeld/Aldenrade
LTV Wuppertal

Der TV Geistenbeck unterstützt dabei aktuell die Kampagne „Genau mein Fall“ der Polizei in NRW. Noch vor der Corona-Pause überreichte Polizeihauptkommissarin Tina Giunta unserer 1. Mannschaft einen Satz schicker Hoodies für den Trainingsbetrieb. Initiator dieser Aktion war Kriminaldirektor Wolfgang Hermanns, der seit Jahren als „Edelfan“ kaum ein Spiel unseres Teams verpasst. Der TV Geistenbeck – insbesondere die 1. Mannschaft - möchte sich hierfür recht herzlich bedanken!


Sonntag, 17. Mai 2020

💙DANKESCHÖN💙

Hallo liebe TVG-Gemeinde,

Eure 1. Mannschaft möchte mit diesem Video herzlich „Dankeschön“ sagen💙!
Wir sehen uns in der Oberliga

Dienstag, 21. April 2020

TV Geistenbeck steigt in die Oberliga auf


Nach der wohl notwendigen Saisonunterbrechung aufgrund der Eindämmung des Corona-Virus am 12. März 2020 und der späteren Verkündung der Saisonbeendigung zum 20. April 2020 begann für uns das Warten auf die Entscheidung von DHB und HVN hinsichtlich der Wertung der Saison 20219/2020.

Nach einer überragenden Spielzeit mit erreichten 34:2 Punkten nach 18 von 26 Spielen und 8 Zählern Vorsprung auf die ersten Verfolgerteams wäre eine Annullierung der Saison eine Katastrophe für uns gewesen. Doch heute wurde die Spielzeit mit einer Quotienten-Tabelle durch den HVN offiziell gewertet und der TV Geistenbeck steht als Meister und Aufsteiger in die Oberliga fest!
Ein Ergebnis was wir uns nach zwei Vizemeisterplätzen in den letzten beiden Spielzeiten redlich erarbeitet und völlig verdient haben! Bereits die vielen spontanen Gratulationen von Handballfans vom gesamten Niederrhein zeigen, dass die hiesige Handballgemeinde unser Team nach dieser Saison verdient als Meister sieht.

In dieser Spielzeit hat alles gepasst! Wir konnten den Schwung einer fast perfekten Rückrunde aus der Vorsaison mitnehmen, wurden zum Glück vom Verletzungspech größtenteils verschont, waren auf allen Positionen doppelt gut besetzt und der breite Kader zeigte sich außerordentlich trainingsfleißig – jeder wollte für sein Team alles geben. 16 Siege in Folge brachten uns bereits im Februar ein beruhigendes Polster. Klare Siege gegen Mitfavoriten konnten gefeiert werden. Wir hätten „unser Ding“ sicherlich auch bis zum Saisonende durchgezogen -doch dann kam das Virus…

Sicherlich fühlt sich der heute verkündete Aufstieg etwas unvollständig an, aber wir haben unser großes Saisonziel nun erreicht, sind als Team über Jahre gewachsen und bilden eine eingeschworene Gemeinschaft. Unser Team bleibt auch für die Oberliga-Spielzeit 2020/2021 komplett zusammen!

Wir wünschen uns nun, dass wir schnell wieder als Mannschaft zusammen trainieren dürfen und uns die Auswirkungen der Pandemie nicht noch länger beeinflussen werden. Wann der Zeitpunkt eines Wiedersehens sein wird, ist derzeit völlig ungewiss – auch ob, wann und wie die kommende Spielzeit angegangen wird muss noch entschieden werden.

An dieser Stelle möchten wir uns als Team für den tollen Support im Verein bzw. bei unserer Fan-Gemeinde, dem Engagement der vielen Helfer und für die Unterstützung unserer Sponsoren ganz herzlich bedanken. Wir hoffen, dass wir mit unserem Spiel etwas zurückgeben konnten.
Bleibt gesund – wir sehen uns sicherlich bald wieder!

Eure Mannschaft TV Geistenbeck I
Meister der HVN-Verbandsligagruppe I / Aufsteiger in die Oberliga




Freitag, 6. März 2020

Absagen

Der Heimspieltag am 07.03.2020 fällt für die Erste und Zweite des TVG aus. Zu den teils fadenscheinigen Begründungen und dem äußerst unglücklichen "Krisenmanagement" unserer Verbände möchte ich mich nicht in der Tiefe äußern.
Für das Spiel der Ersten wurde mit dem 24.03.2020 (20:15 Uhr) bereits ein Ersatztermin gefunden. Für die Zweite ist dies noch nicht geschehen.
Die Dritte wird, Stand Freitag Mittag, wie vom Spielplan her vorgesehen spielen!
Es darf auch davon ausgegangen werden, dass die Saison mit Stand des 17. Spieltages abgebrochen wird, weil allen Vereinen die Möglichkeit eröffnet wurde, durch taktische Maßnahmen (sprich Spielabsage) sportliche Ziele (z.B. Klassenerhalt) zu erreichen. Traurig. Sehr traurig sogar.
Eine Grippe ist nicht angenehm und ich wünsche sie keinem. Aber was hier aus teilweise fadenscheinigen Vorwänden betrieben wird, hätte ich in dieser Form nicht erwartet. Nicht bei unserem Sport, der doch vermeintlich immer hart ist.
Mit arg ramponiertem sportlichen Gruß
Thomas Nix (1. Vorsitzender)

Montag, 2. März 2020

Zweite trotzt Corona-Virus - verliert aber!

TV Oppum 2 - TV Geistenbeck 2   32:23 (15:10)

Im Gegensatz zu einigen anderen Partien, die aufgrund des alle Welt einnehmenden Corona-Virus ausfielen, wurde in Krefeld zur Primetime gespielt.

Sonntag, 1. März 2020

Geistenbeck gewinnt endlich wieder einmal in Kaldenkirchen


TSV Kaldenkirchen – TV Geistenbeck 21:26 (13:13)

Und nein, Kaldenkirchen gegen Geistenbeck ist absolut kein Derby. Seit Saisonbeginn versucht die liebgewonnene Presse durch von oben verordnete Bündelung des Lokalsportsteils den Handballsport auf eine andere Ebene zu heben. Die Berichterstattung wird in Mönchengladbach als auch im Kreis Grenzland sehr stark minimiert bzw. zusammengelegt– Verlierer ist unser Sport. Dies kann weder dem TSV noch dem TVG noch irgendeinem anderen Clubs und noch weniger den Handballkreisen gefallen.
Und ja, es war ein absolutes Spitzenspiel in der nahezu ausverkauften Halle in Kaldenkirchen, ein spannendes Vier-Punkte-Match – Zweiter gegen Erster, in dem endlich mal wieder der TV Geistenbeck in Kaldenkirchen triumphieren konnte.