Sonntag, 23. September 2018

TVG I mit 25:22 Auswärtssieg in Wesel

HSG Wesel – TV Geistenbeck 22:25 (9:12)

Die Gäste hatten die Begegnung schnell im Griff und führten nach einem 4:4 bis zur Halbzeit durchgängig mit 2 bis 3 Toren. Das die Führung der Geistenbecker nicht noch höher ausfiel, lag an schlampig nach vorne getragenen Angriffen nach Ballgewinnen in der Defensive. Nur 9 Gegentore im ersten Abschnitt war ein guter Wert und unterstrich auch die starke Leistung von Keeper Alex Lausberg, aber vorne hätten es 3-4 Tore mehr sein dürfen.

Die Zielsetzung in der Halbzeitpause war es, dass man sich nun Tor für Tor absetzen wollte und die durch Wesel „geschenkten „ Gegenstoßmöglichkeiten noch konsequenter zu nutzen. Bis zum 11:151 in der 36. Minuten gelang dieses Vorhaben, doch dann leistete sich der TVG fünf technische Fehler in kürzester Zeit und lud Wesel zum Konterspiel ein. Der Gastgeber war plötzlich wieder im Spiel. Zwar führte Geistenbeck bis zum 17:18 (46.) weiterhin, doch drei Tore der Weseler in Folge brachten in der 52. Minute die vielumjubelte 21:19 Führung des Oberligaabsteigers. Doch Geistenbeck behielt die Nerven und war in der Schlussphase vor allem durch Manuel Bremges (5) und Timo Bautz (6) erfolgreich. Beide waren verantwortlich für den Ausgleich und erneuten Führungswechsel zum 21:22 in der 54. Minute. Wesel glich nochmals aus, schwächte sich dann aber in der 57. Minute selber durch eine 2+2 Zeitstrafe nach Ballverlust und Meckern. Geistenbeck brauchte so nur noch über Mittelmann Nico Reinartz sein erfolgreiches Überzahlspiel anzusetzen und zog über Bremges/Bautz auf 22:24 vorentscheidend davon.
 
Eine tolle sportliche Geste zeigte dann der Weseler Zeitnehmer, als er nach dem vermeintlichen Anschlusstreffer in der 59. Minute zugab, dass die grüne Karte seines Trainers vor dem Torwurf gelegt wurde – sehr fair!

Die HSG vergab den letzten Angriff und der TVG nahm so letztendlich mit dem 22:25 Erfolg den ersten Auswärtssieg in Wesel überhaupt mit.

Fazit: Sieg letztendlich verdient, aber das Zittern war absolut unnötig…
Ein Lob geht an das junge Schiedsrichtergespann, welches unaufgeregt das Spiel immer im Griff hatte.

Es spielten und trafen: Lausberg, Nordmann – Bautz (6), Bremges (5), Crews (5), Hermanns, D. Meißner, Schütte (je 2), Krücken, A. Meißner, Reinartz (je 1), Heynen, Schumacher, Hansen

Nächste Woche empfängt der TVG den Tabellenführer TV Kapellen. Der TVK ist als Aufsteiger mit drei Siegen hervorragend in die Saison gestartet und verfügt über einen guten Kader. Sicherlich eine schwere Aufgabe für den TVG im zweiten Heimspiel.
 
Timo Bautz zeigte mit 6 Toren ein starkes Spiel am Kreis
 
 

Sonntag, 16. September 2018

Zweite verliert Derby gegen den HSV Rheydt

TV Geistenbeck 2 - HSV Rheydt 1  27:39 (17:22)

Nachdem es in der Vorwoche die ersten Punkte auswärts gegeben hatte, präsentierte man sich gestern im Derby gegen den HSV Rheydt erstmalig in der neuen Saison dem heimischen Publikum.
Bis auf den privat verhinderten Sebastian Altemeier konnte man personell aus dem Vollen schöpfen, dies traf auch seitens des HSV zu, der gar alle Mann an Bord hatte.

Überzeugender Heimsieg gegen Treudeutsch Lank

TV Geistenbeck  - TuS Treudeutsch Lank 31:24 (17:11)

Nach einer konzentrierten Trainingswoche war Geistenbeck gegen die Gäste aus Lank auf Wiedergutmachung nach der Auftaktniederlage in Hiesfeld aus. Der TVG übernahm von Beginn im ersten Heimspiel der Saison das Spielgeschehen und legte durch durchdachte Aktionen über Mittelmann Thomas Heynen (3) bis zur 15. Minute gleich ein 10:5 vor.

Sonntag, 9. September 2018

Landesliga - Yes, we can!

HG Kaarst-Büttgen - TV Geistenbeck 2  35:39 (15:18)

Mit einer furiosen Offensivleistung holt die Zweite die ersten wichtigen Punkte der neuen Saison.

Bittere Auftaktniederlage für TVG I


TV Jahn Hiesfeld – TV Geistenbeck 28:21 (14:10) 

Das Auftaktspiel zur Saison 2018/2019 hatte sich das Geistenbecker Verbandsliga-Team in Hiesfeld wohl völlig anders vorgestellt. Die Blau-Weißen bekamen zu keinem Zeitpunkt das Spiel unter Kontrolle,

Freitag, 7. September 2018

Zweite startet gegen Kaarst ins "Abenteuer Landesliga"

Nach nunmehr fast vier Monaten ohne unseren geliebten Handballsport startet die Zweite am Sonntag um 18:00 Uhr bei der HG Kaarst-Büttgen in die neue Saison.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Jugendarbeit beim TV Geistenbeck

Einer der erfolgreichsten Vereine im Seniorenhandball im Mönchengladbacher Stadtgebiet möchte wieder mehr in der Jugendarbeit tätig sein.

Für den Start bieten wir ab sofort interessierten Kindern von 6 - 10 Jahren in der vereinseigenen Sporthalle (Steinsstrasse 134, 41199 MG; gegenüber der Sparkasse) jeweils freitags von 16:00h bis 17:30h ein abwechslungsreiches Programm unter der Führung von Rainer Bolduan an.

Der Spaß und die Freude an der Bewegung stehen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Einfach mal vorbeischauen und feststellen, wie vielseitig und interessant der Handballsport ist. Eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und vor allem auch eine sinnvolle Ergänzung im elektronischen Zeitalter.

Sport ist im Verein am schönsten, hier finden sich immer gleichgesinnte Freunde.

Einfach zwanglos vorbeikommen und mitmachen.

Kontaktaufnahme oder Rückfragen auch gerne per Mail unter r.bolduan@arcor.de oder per Handy unter 015788125114

Montag, 4. Juni 2018

Saisonabschlussbericht Zweite Mannschaft


Wieder einmal liegt eine lange und kräftezehrende Saison hinter uns und wir können mit Stolz auf das Geleistete zurückblicken.

Mit Stephan Klapsing fand sich erfreulicherweise schnell ein Nachfolger für den scheidenden Stefan Jakuszeit. Zusätzlich zu ihm, gelang es mit Tom und Niklas Stapper sowie Tobi Vieregge drei spielerisch sowie menschlich passende Zugänge zu integrieren.